iThoughts

Upgrade your Brain

Guten Stil bei Twitter kann ich kaum in Worte fassen, denn jeder twittert unterschiedlich. 

Was ich für schlechten Stil halte, also nur in meiner eigenen Wahrnehmung, kann ich besser beschreiben. Ich mag es z. B. nicht, wenn Sie keine eigenen Tweets schreiben. Wenn Sie aber eigene Tweets schreiben:

  • Vermeiden Sie Hashtags, die machen den Tweet visuell kaputt
  • Vermeiden Sie Smileys, relativieren den Tweet, und nehmen dem Leser die Fantasie darüber, wie der gemeint ist
  • Vermeiden Sie Zitate, denn es ist immer besser, einen eigenen Tweet zu formulieren, nachdem man den gemeinten Retweetet hat
  • Vermeiden Sie Rechtschreibfehler halten oft Leute davon ab, einen guten Tweet richtig gut zu finden, daher lösche ich auch meine fehlerhaften Tweets und poste sie korrigiert nochmal
  • Vermeiden Sie Tweetklau, wer Tweets oder Sprüche klaut, hat’s bei mir ziemlich schnell verkackt, egal, woher er den Spruch geklaut hat oder aus welcher Motivation

Was ich versuche, für meinen Twitterstil zu tun:

  • Wenn ich einen Gedanken aufgeschrieben habe, versuche ich ihn erst noch irgendwie schön oder witzig zu formulieren
  • Ich versuche, Euch Tweets zu ersparen, die Ihr sowieso jeden Tag überall lest
  • Ich blocke Leute aus meinem Arbeitsumfeld, damit ich mich nicht zu sehr zurücknehmen muss
  • Ich retweete selbstverständlich gute Tweets, denn es wäre größenwahnsinnig, zu meinen, nur die Eigenen wären klasse
  • Ich versuche immer zwei Tweets in Folge zu schreiben, bevor ich wieder retweete, damit man noch erkennen kann, was überhaupt von mir kommt – klappt nicht immer, sieht aber in der Timeline meines Erachtens schöner aus
  • Hashtags finde ich hauptsächlich sinnvoll, um Tweets, die Leute nerven könnten, zu markieren, damit man sie mit den richtigen Mitteln muten kann

Am Ende bleibt natürlich, zu unterstreichen, dass jeder so twittern soll, wie er meint. Was hier steht sind keine Regeln, sondern einfach, wie ich mich diesem Hobby namens Twitter nähere.

Ich update das hier, wenn mir mehr auffällt. Hier der Tweet zu diesem Post.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top